Mit World Vision bekommt Hilfe ein Gesicht.    

Dikembe ist World Vision Projektmitarbeiter in Njango. In dem kurzen Clip sehen wir, wie er Tabita besucht, die ihren zweiten Geburtstag feiert. Er hat ein Geschenk für sie dabei: ein Foto ihres Paten aus Deutschland. Aber wer ist diese Person, die so viel Glück in das Leben der kleinen Tabita bringt?

Wer das sein könnte, kann jeder unter
www.du-fuer-afrika.de sehen ... und vor allem selbst entscheiden. Und sobald der eine den Clip anschaut hat, bittet World Vision ihn, es an den nächsten weiterzuleiten. Virales Marketing heißt das auf Neudeutsch. Mittlerweile haben mehr als 50.000 Menschen die Geschichte von Dikembe und Tabita im Netz gesehen; und sie wird täglich weitergetragen. Durch eine flankierende Social Media Kampagne konnten insgesamt mehr als 700.000 Menschen erreicht werden. Die Idee und die Verbreitungs-Strategie wurden von JK konzipiert.


www.du-fuer-afrika.de